Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminarveranstaltungen (AGB)

Unverbindliche Platzreservierung

Interessenten haben die Möglichkeit, unverbindlich einen Seminarplatz zu reservieren. Der Platz bleibt 4 Wochen – spätestens jedoch bis 4 Wochen vor Seminarbeginn – reserviert. Nach Eingang der Reservierung erhält der Interessent umgehend eine Reservierungsbestätigung und ein Anmeldeformular.

Seminaranmeldung/Teilnahmebestätigung

Die verbindliche Seminaranmeldung erfolgt durch Übersendung des ausgefüllten Anmeldeformulars in Textform. Nach Eingang des Anmeldeformulars erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung. Die Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Seminarbeginn eine Bestätigung zur Teilnahme mit sämtlichen erforderlichen Informationen zum Seminar.

Mindestteilnehmerzahl

Es gibt keine Mindestteilnehmerzahl.

Möglich sind Einzelseminare und –coachings, jedoch auch Gruppenseminare mit einer Teilnehmerzahl bis zu 12 Personen.

Die Bestätigung über die Durchführung eines Seminars (Teilnahmebestätigung) erhalten die angemeldeten Teilnehmer rechtzeitig vor Seminarbeginn.

Seminargebühr

Die Seminargebühren verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer.

Zahlung der Seminargebühr

Die Rechnungsstellung erfolgt direkt an den Teilnehmer oder auf Wunsch an den Arbeitgeber. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Eingang der verbindlichen Seminaranmeldung. In der Anmeldung ist darauf hinzuweisen, wenn Teilnehmer und Rechnungsempfänger nicht identisch sind.

Die Seminargebühr ist nach Eingang der Seminaranmeldung zur Zahlung fällig, wenn nichts anderweitiges schriftlich vereinbart ist.

Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während des Seminars vorzunehmen, soweit diese den Nutzen des Seminars für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir sind bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (z.B. Erkrankung des Referenten) berechtigt, den oder die für das Seminar vorgesehenen Referenten durch eine andere hinsichtlich des Seminarthemas vergleichbar qualifizierte Personen zu ersetzen.

Absage eines Seminars aus wichtigem Grund

Wir behalten uns vor, ein Seminar bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (z.B. höhere Gewalt, Erkrankung des Referenten) abzusagen. Bei einer Absage eines Seminars entfällt die Verpflichtung zur Zahlung der Seminargebühr. Bereits gezahlte Seminargebühren werden unverzüglich erstattet.

Haftungsausschluss

Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Teilnehmer Ansprüche gegen diese geltend macht. Von dem Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

Für Beschädigungen oder Verluste mitgebrachter Gegenstände übernehmen wir ebenfalls nach obiger Maßgabe keine Haftung.

Die im Rahmen der Veranstaltung zur Verfügung gestellten Dokumente werden von uns nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Die Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Zudem haften wir nicht für Schäden, die ein Teilnehmer Ihnen gegenüber verursacht.

Schutz des geistigen Eigentums

Die zu den Seminaren und Veranstaltungen von uns ausgegebenen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung nach Maßgabe der §§ 15 ff UrhG nicht verwendet oder an Dritte weitergegeben werden.

Fotos und Aufzeichnungen (Audio, Film, Video) während der Seminare und Veranstaltungen sind generell ohne unsere ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Datenschutz

Der Schutz persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Nähere Informationen finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“ auf unserer Homepage (www.ikigai-neumann.de), die wir Ihnen zudem auch gerne auf Wunsch zusenden.

Widerrufsbelehrung und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht sämtliche Verträge zu unseren Veranstaltungen binnen vierzehn Tagen nach Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beginnt am Tag der Zustellung der Anmeldebestätigung unserseits oder der Zustellung der Buchungsbestätigung Ihrerseits. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der schriftliche Widerruf ist zu richten an:

Japan-Service IKIGAI Neumann – Die Brücke zwischen den Kulturen, Sabine Neumann, Eichendorffstr. 14, 71735 Eberdingen

Oder per mail an: info@ikigai-neumann.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Die Rücksendung z.B. des Seminarmaterials erfolgt stets auf Kosten und Gefahr des Widerrufsempfängers. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht zurückgewähren z.B. bei teilweiser Inanspruchnahme von Seminarleistungen oder Verlust von überlassenen Unterlagen, etc., müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Der Wert der Überlassung, des Gebrauchs oder der Benutzung der Sachen bis zur Ausübung des Widerrufs ist nicht zu vergüten. Die Erstattung von Rückzahlungen wird unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag erfolgen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Buchung eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung etwa anfallende Bankgebühren oder sonstige Entgelte berechnet.

Stornierung

Manchmal lassen sich Stornierungen nicht verhindern. Sie können natürlich auch nach Ablauf der Widerrufsfrist jederzeit vom Vertrag zurücktreten und die Teilnahme stornieren. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Maßgeblich für die Wahrung der vorgenannten Fristen ist der rechtzeitige Eingang der Stornierung bei Japan-Service IKIGAI Neumann – Die Brücke zwischen den Kulturen, Sabine Neumann, Eichendorffstr. 14, 71735 Eberdingen

Oder per mail an: info@ikigai-neumann.de

Bitte beachten Sie, dass wir zur Zeit folgende Bearbeitungsgebühren erheben:

20 % des vereinbarten Seminar/Veranstaltungspreises zzgl. USt bei Stornierung ab Ablauf der Widerrufsfrist bis 50 Tage vor Seminar/Veranstaltungsbeginn.

50 % des vereinbarten Seminar/Veranstaltungspreises zzgl. USt werden bei Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig.

100 % des vereinbarten Seminar/Veranstaltungspreises zzgl. USt bei Stornierung ab 29 Tagen vor Veranstaltungsbeginn.

Der Stornierung ab 29 Tagen vor Seminar/Veranstaltungsbeginn steht das Nichterscheinen eines angemeldeten Teilnehmers gleich.

Eine Stornierung innerhalb der Widerrufsfrist steht dem Widerruf sinngemäß gleich und ist selbstverständlich kostenfrei.

Sonstiges

Für die vorstehenden Bedingungen und die Durchführung des Seminares gilt ausschließlich deutsches Recht.

Sofern Sie Kaufmann, eine juristische Person des Privatrechts oder des öffentlichen Rechts sind, ist Vaihingen/Enz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

Sollte eine der vorgenannten Bedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Die Parteien einigen sich schon jetzt, die unwirksame Regelung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn der ersetzten Regelung möglichst nahe kommt. Dies gilt auch, falls sich dieser Vertrag als lückenhaft oder undurchführbar erweisen sollte.

Japan-Service IKIGAI Neumann – Die Brücke zwischen den Kulturen

Stand September 2019.